Buchrezension "Aus Versehen verliebt"

Autor: Susan Elizabeth Phillips 
Verlag: Blanvalet (10. August 2009) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3442369126 
ISBN-13: 978-3442369126 
Originaltitel: What I Did for Love

Hollywood Liebling trifft Enfant Terrible. Georgie York und Bram Shepard haben in ihrer Teenager Zeit zusammen eine Sitcom gedreht, die aber eingestellt wurde als Bram zum Enfant Terrible wurde.

Ein paar Jahre später - Georgie wurde von ihrem Mann (einem berühmten Actionstar) für eine Schauspielerin (die der Engel der Armen ist) verlassen, die er auch noch geschwängert hat. Genervt von den Verfolgungen der Paparazzi, die Georgie Selbstmordgedanken und Magersucht andichten will sie sich mit Freundinnen in Las Vegas treffen. Leider sagen alle ab und sie trifft auf Bram. Heimlich unter Drogen gesetzt heiraten die beiden - was sie als Unglaublich ansehen, denn eigentlich hassen sie sich ja. Aber um die Paparazzi los zu werden, bietet Georgie Bram an, ihn für jeden Ehemonat zu bezahlen. Bram willigt ein und so beginnen die beiden mit der Presse zu spielen und kommen sich dabei immer näher. Das ist die "Hauptgeschichte" bei "Aus Versehen verliebt".
Wie immer gibt es bei SEP aber auch die Nebengeschichten - wie Georgie versucht, die Liebe ihres Vaters zu gewinnen ohne in Hollywood erfolgreich zu sein oder wie sich Chaz (Brams Haushälterin) und Aaron (Georgies persönlicher Assisten) helfen aus ihren Schneckenhäusern zu entkommen. Wir treffen alte Bekannte aus früheren SEP Romanen, z.B. April und Jack Patriot.

Insgesamt ein schöner Roman, den man schwierig aus der Hand legen kann. Die kleinen Neckerein und Stichelein von Georgie und Bram oder von Aaron und Chaz haben mich des öfteren zum Grinsen gebracht. Aber die gesamte Bandbreite der Gefühle die ich bei anderen SEP Romanen spürte, fehlen hier leider.
9 von 10 Punkten

Kommentare

  1. Huhu Micha,
    ich stehe eher auf Thriller und Krimis wo ein bissel Blut und Amore ist *lach*, aber das hört sich auch sehr interessant an.

    LG
    Kirstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Micha,
    durch Deine Buchvorstellungen hast Du mir jetzt richtig "Appetit" gemacht ... danke :)
    liebe Grüsse
    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Micha,

    Ich habe das Buch gerade fertig gelesen und stimme der voll und ganz zu. Eine wirklich schöne Geschichte

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen