Rezension "Frühlingsträume"

Autorin: Nora Roberts 
Verlag: Heyne Verlag 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3453407423 
ISBN-13: 978-3453407428 
Originaltitel: The Bride Quartet 1: The Vision in White (Something Old)



Eine neue Reihe von Nora Roberts, der Jahreszeitenzyklus beginnt mit dem Buch "Frühlingsträume".

Wir lernen die vier weibl. Hauptpersonen Mac, Emma, Laurel und Parker kennen die zusammen die Hochzeitsagentur "Vows" betreiben. Jede der vier hat ein Spezialgebiet: Blumen, Torten, Fotos und Organisation.
Die Fotografin von "Vows" ist Mac, DIE Hauptperson der Geschichte. Mac ist etwas chaotisch in ihrem Leben. Dies ist durch ihre Kindheit bedingt - ihre Mutter war des öfteren verheiratet und ist extrem verwöhnt und macht Macs Leben wirklich sehr schwierig, Macs Vater taucht nicht mal auf im Buch. Dadurch hat Mac auch den Glauben an die Liebe verloren - bis sie Carter wieder trifft. Carter ist der Bruder einer der Bräute die ihre Hochzeit von Vows planen lassen und begleitet seine Schwester zu einem Vorbereitungstreffen. Wir erfahren, dass er Mac schon immer toll fand, denn sie kennen sich eigentlich aus der Schulzeit und langsam erleben wir, wie Carter in Macs Leben tritt. Doch werden wir ein Happy End erleben?

So sehr ich die Reihen von Nora Roberts liebe - ich finde es gaaanz schlimm wenn man wieder monatelang auf den nächsten Teil warten muss.
Beim Jahreszeitenzyklus lohnt sich das aber definitv! Die Hochzeitsplanerinnen sind alle sehr sympatische Mädls, die schon jahrzentelang befreundet sind. Wie gern wäre ich ein Teil dieses Quartetts! Außerdem habe ich mich selbst etwas in den tollpatschigen Carter verliebt. Er ist einfach zu süss, v.a. als er Mac das erste Mal wiedersieht und prompt gegen die Wand läuft.
Was mir bei Nora Roberts so gefällt: Selbst die Nebenpersonen, in diesem Fall Carters Kollegen Bob muss man einfach mögen. Bob gibt Carter viele (mehr oder weniger) nützliche Tips wie er Mac erobern kann.
9 von 10 Punkten!

Kommentare