Mittwoch, 29. Februar 2012

Ostereierfarben-Färbung

Immer noch etwas matschig in der Birne, aber es wird langsam etwas besser. Darum hab ich mal angefangen mit der ersten Färbung mit flüssigen Ostereierfarben.
Momentan weicht die Wolle grad ein...

Nach einer Stunde die Farbe vorbereiten. Nur wie? Ich hab nirgends im Internet was gefunden wie ich die Farben mischen soll. Also halten wir uns ungefähr an die Anleitung. Ich nehme für zwei so Teile Farbe 250 ml Wasser und Essig nach Gefühl.
So sieht das dann aus:



Ach ja, nachdem mir das orange so dünn vorkommt hab ich bei der anderen Farbe nur 100 ml Wasser genommen. Als ich aber die Farbe auf der Wolle gesehen habe, hab ich den Rest noch aufgefüllt. Und ja, ich bereite alles zum Färben immer im Bad vor. Keine Ahnung warum. Zum Färben geh ich dann in die Küche...

So sieht das dann auf dem Blech aus.



Ich muss dabei die ganze Zeit an Himbeeren und Karotten denken...

Und merke für das nächste Mal! Handschuhe erst gaaaanz am Schluß ausziehen. Auch beim Gläser ausspülen noch die Handschuhe anlassen...


Ich hab nirgends was über Fixieren im Ofen gefunden, nur eine Bemerkung dass es mit Ostereierfarben genauso geht wie mit KoolAid, also ab in den Ofen für eine Stunde bei 100 Grad... Ne Viertelstunde ist um... Vielleicht mal nen Kontrollblick?

Okay, die Wolle war nun eine Stunde im Ofen und ist ausgewaschen. Sie hat leicht ausgeblutet, aber nicht viel und ich hab entdeckt, dass ich an zwei Stellen nicht gut genug eingeknetet habe. Nun sind zwei Stellen ziemlich hell. Egal, sieht immer noch genial aus! Aber die Färbung erinnert mich immer noch an Himbeeren und Karotten. Jetzt hab ich zumindest nen Namen für dafür....

Und hier ist sie also: Himbeeren und karotten


Genau meine Farben. Und da Mäxlein in den letzten Tagen ziemlich wenig von Mama hatte haben wir grad eben gemeinsam einen Strang gefärbt. Beim Namen schwanke ich noch zwischen "Maxi" und "Himmel und Erde", aber ich denke es wird "Maxi" werden. Morgen gibt es dann Bilder davon.

Dienstag, 28. Februar 2012

Sneaker No1 fertig

Ich bin krank. Man könnte meinen ich hätte jetzt viel Zeit zum Stricken - aber nein. Ich hab ne fiese Darmgrippe und bin total matschig in der Birne. Darum will ich euch auch nur kurz den ersten Sneaker Socken zeigen der am Sonntag fertig geworden ist. Dann leg ich mich wieder hin.


Sonntag, 26. Februar 2012

Montag, 20. Februar 2012

Zum ersten Mal Färben

Max schläft bei Oma und Opa. Perfekt um den ersten Färbeversuch zu starten.

Alles beginnt mit 3 Päckchen Kool Aid und einem Strang Wolle.

20.15 Uhr: In allen Anleitungen steht "Wolle einweichen". Für was hat Frau Tupperschüsseln? Also die gaaaanz große Junge Welle genommen und mal ordentlich Wasser rein und dann die Wolle.



23.05 Uhr: Okay, das sollte jetzt reichen mit dem einweichen. Mist! Ich brauch ja irgendwelche Gefäße für die KoolAid Mischung. Haha, GSD hab ich noch zwei leere Essiggurkengläser hier. Keine KoolAid-Misch-Anleitung. Uah! Machen wir das ganze eben Frei-Schnauze. Mal ein bißchen Wasser und bißchen Essig ins Glas und dann das KoolAid. Also mein Geruch ist das definitiv nicht. Zweites Päckchen KoolAid ist auch nicht mein Geruch, genauso wenig wie das dritte.
Tumana schreibt in ihrer Anleitung ganz oft - "Nehmt Backpapier!". Da sie das wirklich oft wiederholt nehme ich Backpapier. Handschuh an und los geht es. Ein bißchen Gelb, ein bißchen Voll-Blau, ein bißchen Lila-Blau und ordentlich manschen. Boah! Das Zeug stinkt echt!
Nun eine Stunde in den Backofen damit...



23.25 Uhr: Ich bekomm plötzlich Lust auf nen Kaffe. Ist gleichzeitig ne gute Ausrede um mal nach der Wolle zu schauen. Ich gehe in die Küche und fall fast rückwärts wieder raus: KoolAid Geruch! Nenenene, wie können die Amis das nur trinken?
Irgendwie ist da immer noch ziemlich viel Flüssigkeit drumrum.

23.45 Uhr: Ja, ich geb es zu... Ich bin neugierig - immer noch ein bißchen See auf dem Backblech... Ob das normal ist? Hoffen wir es mal...

00.15 Uhr: Bißchen Flüssigkeit ist immer noch auf dem Blech, aber die Flüssigkeit ist klar. Hab in irgendeiner Anleitung gelesen dass das gut ist. Okay... Ab mit dem Blech ins Bad, da wird nämlich mein Strang trocknen.... Kaltes Wasser zum Ausspülen, das Wasser bleibt klar. Das ist gut! Bin stolz auf mich.



Nun hängt der Strang da im Bad rum und trocknet und verbreitet weiter diesen KoolAid Geruch. Hoffe der geht dann irgendwann auch wieder raus aus meiner Wohnung...
Jetzt geh ich entspannt ins Bett. Der erste Färbeversuch ist wohl geglückt....

10.55 Uhr: Sowohl Bad als auch Küche riechen noch nach KoolAid. Leider ist die Wolle noch nicht trocken, aber das Bild wird nachgeliefert...

Wolle ist endlich trocken. Sieht total genial aus.

Nicht-Verstricktes Thema

das mit aber doch am Herzen liegt.
Fr. Merkel hat eine Plattform ins Internet legen lassen, in der Vorschläge für unser Zusammenleben abgegeben werden können. Also, was ist uns wichtig, was sollte geändert werden usw. Und ich finde es ist wichtig, dass Kinderwunsch gefördert wird.

Es ist nur ein Klick für uns - Klick, bewirkt aber hoffentlich etwas.

Die Einreicherin des Vorschlags schreibt dazu:

Jedes 7. Paar kann auf dem natürlichen Weg keine Kinder bekommen. Eine reproduktionsmedizinische Behandlung ist für Viele der einzig mögliche Weg, doch noch Eltern zu werden.

Wird eine In Vitro Fertilisation notwendig, so tut sich für die Wunscheltern ein Fass ohne Boden auf. Selbige kostet zwischen 3.200 € und 5.000 € pro Versuch (manchmal auch noch mehr) und wird nur unter bestimmten Bedingungen in den ersten 3 Versuchen von der Krankenkasse zur Hälfte bezuschusst. Im Schnitt werden 5 – 6 Versuche bis zum Erfolg notwendig. Das heißt, für viele Wunscheltern fallen 10.000 € und noch mehr an. Das alles selbstverständlich ohne Garantie auf Erfolg.

Paare, die nicht in das vorgeschriebene Altersraster (25 – 40 Jahre für die Frau und 25 – 50 Jahre für den Mann) passen, homosexuelle Paare und Paare, die eine Gametenspende benötigen, sind von der Kostenübernahme ausgeschlossen und müssen im Schnitt Kosten von mehr als 20.000 € zahlen, bis sie Erfolg haben oder aufgeben.

Für Viele ist eine solche Behandlung nicht finanzierbar. Diese Paare bleiben kinderlos. Seit der Gesundheitsreform 2004 sind deshalb jedes Jahr mehrere 1.000 Kinder weniger auf die Welt gekommen.

Kinderwunschbehandlungen sollten für alle Paare mit hinreichenden Erfolgsaussichten in den ersten 6 Versuchen mit nur geringer Eigenbeteiligung von den Krankenkassen oder vom Staat bezahlt werden.

So bekommt unser Land mehr Kinder und respektiert gleichzeitig das Ur-Bedürfnis, eine Familie zu gründen.


PS: Ihr könnt auch öfters abstimmen.

Sonntag, 19. Februar 2012

Mein 1. KAL

Knitchickmelly aus der Wünsch-Dir-Was-Gruppe bei Ravelry hat am Dienstag einen KAL gestartet mit Socken. Mein 1. KAL. Im Vorfeld haben wir schon erfahren, dass gezopft werden soll. Und ich dachte nur "NEIN! Ich kann nicht zopfen!" - aber ich wollte mal nen KAL probieren. Am Dienstag gab es den 1. Clue und ich konnte heute anfangen mit stricken (das richtige Nadelspiel war noch durch die Babysocken besetzt). Und - ich hab gezopft!

Samstag, 18. Februar 2012

Fertig 2012 - 2 und Cowl Zwischenstand

Gestern abend bin ich dann doch noch mit der Babysocke für meine Cousine fertig geworden. Heute hab ich sie zum ersten Mal live gesehen und natürlich musste ich mit ihr knuddeln. So ein süsses kleines Mäuschen... *schwärm*



Und hier ein aktueller Zwischenstand meines Pattern-Tests. Es fehlen noch 40 Reihen...


Meine Anleitung ist aktuell gerade beim Teststricken.... Bin gespannt was die Testerinnen sagen..... Aber bis ich die ersten Ergebnisse bekomme, schreib ich gerade an der nächsten Anleitung. Das macht richtig Spass.

Dienstag, 14. Februar 2012

1. Eigene Anleitung und Dienstags-Frage

Es ist wieder Dienstag und Dienstags gibt es ja immer die Dienstagsfrage beim Wollschaf
Die heutige Frage lautet:
Welche regionalen "Wollfeste/Märkte" kennt ihr?
Bei mir gibt es irgendwie keine. Hab ich noch nie von gelesen.... :-((

Und - tatatata - ich habe in den letzten Tagen eine Strickanleitung geschrieben.
Schuld daran ist Mäxlein. Ich durfte am WE einen Buchstaben teststricken



und er meinte dann so ob er das nicht haben könnte, weil er könnte sich das ja dann um die Hand wickeln. Und da war die Idee geboren. Hier mal ein etwas verzerrter Teaser:



Jetzt ist die Anleitung grad beim Teststricken - ich sterb hier vor Aufregung - und mal schauen wie es dann mit der Anleitung weitergeht...

Samstag, 11. Februar 2012

Pattern Test und Zahnarzt Update

Ich hatte euch ja vom Kostenvoranschlag des ersten Zahnarztes berichtet. Nun hab ich am Donnerstag meine ganze Mittagspause vertelefoniert: Ich hab telefoniert mit der Krankenkasse, mit der KZVB (Abrechnungsstelle der Zahnärzte), mit einem Zahnarzt und mit nem anderen Kinderzahnarzt. Das Ende vom Lied: Der Kinderzahnarzt Nummer 2 hat mir erklärt, dass es bei Ihnen Max. 200 - 230 € kosten wird. Jetzt muss ich also dem ersten Zahnarzt absagen und dann gehen wir zum zweiten. Bei dem war ich übrigens auch schon in Behandlung.

Und ich wollte euch nen kleinen (wirklich nur nen kleinen) Zwischenstand meines Cowls Adel zeigen. Mittlerweile geht es relativ flüssig zu stricken und man sieht schon dass er langsam aber sicher wächst. Ich stricke übrigens mit einem Knäuel aus meinem Opal-Abo vom September.



So, nun müssen Mäxlein und ich einkaufen gehen.
Ich wünsch euch einen schönen Samstag (morgen melde ich mich bestimmt nochmal ;-).
Und bevor ich jetzt echt still bin möchte ich euch nochmal zu meiner Ravelry Gruppe linken: Blog-Train-Gruppe und seit kurzem darf ich mit Bettystrickt eine Gruppe moderieren: Wolle-Rödel-Gruppe

Bis bald
Micha

Dienstag, 7. Februar 2012

Geschenk und ein bißchen Ratsch und Dienstagsfrage

Bei meiner Runde durch die Blogs der Deutschen Blog Train Gruppe bei Ravelry bin ich auf Wollschafs Dienstagsfrage gestoßen. Find das lustig und da werd ich doch gleich mal mitmachen. Also hier geht´s zum Wollschaf-Blog. Und die Frage lautet:
Seit ihr in Strickforen unterwegs? Was ist euer Favorit?
Und hier meine Antwort: Ich bin bei den Creawelten und bei Ravelry. Da gibt es dann eigentlich keinen Favoriten, weil beide Foren total toll sind und ich mich in beiden "Daheim" fühle.

Ich hab heute schon wieder Überraschungspost im Briefkasten gehabt. Das ist sooo toll.
Am WE bekam ich schon von der lieben Catger (Nick bei Ravelry) Maschenmarkierer geschenkt:



Und als wir heute vom Zahnarzt nach Hause kamen fand ich einen Umschlag von der lieben Bfirewomam (Nick bei Ravelry) im Briefkasten. Darin waren diese Maschenmarkierer:



Jetzt bin ich für diesen Monat eingedeckt mit Maschenmarkierern... Ich freu mich so. Die sehen wirklich so toll aus! Ich hätte da glaube ich nicht die Geduld zum Selbermachen....

Dann waren wir heute wegen Mäxlein beim Zahnarzt. Gestern jammerte er über Zahnweh und mittags hab ich dann gesehen dass sich bei ihm die "richtigen" Zähne unten vorn schon durchgeschoben haben obwohl die Milchzähne noch alle drin sind. Gestern hat er nur zwei Joghurts gegeseen weil es ihm so weh tat. Heute dann beim Zahnarzt die "tolle" nachricht. Da Max so Angst hat vorm Zahnarzt und den Mund nie so lange offen lassen würde müssen wir das in Vollnarkose machen. Dabei wird dann alles gerichtet. Das wollte ich eigentlich vermeiden, da wir ja schon zwei Vollnarkosen hinter uns haben... Aber wenn es nicht anders geht. Bekam dann auch gleich nen Kostenvoranschlag und bin fast rückwärts aus den Latschen gekippt. Das ganze kostet knapp 700 € und die Kasse zahlt davon ca. 230. Heißt für mich bleiben schlappe 461,38 €. Wenn es sonst nichts ist *umfall*

Ich hab gestern noch mit meinem Patterntest angefangen. Wird aber noch ein paar Tage dauern bis ihr erste Ergebnisse zu sehen bekommt. Bei 324 Maschen zieht sich eine Runde schon ordentlich hin.
So meine Lieben. Ich strick dann mal weiter.
LG
Micha

Montag, 6. Februar 2012

Neuer Muster-Test

Ich darf wieder einen PatternTest machen. *freu* Dieses Mal ist es ein langer Cowl. Ich werde ein Knäuel meines Opal-Abos verstricken. Leider reicht der nicht ganz. Also musste ich heute nochmal ein ganz kleines bißchen Wolle nachkaufen. Hab mich für eine schöne Uni-Wolle von Wolle-Rödel besorgt.

Hier meine Wolle


und hier das Bild der *Designerin*:

Sonntag, 5. Februar 2012

Wingspan - 3 Zacken

Soo, ich bin wieder unsentimental. Die Geburtstagspartys haben wir gut hinter uns gebracht und ich kann wieder stricken, stricken und stricken.
Am Mittwoch habe ich meinen Restewingspan angeschlagen. Eigentlich wollte ich ganz andere Farben nehmen aber unterm Stricken sind mir noch bräunliche Wollreste eingefallen die ich noch in meinem Stash habe, also wurde der erste Farb-Gedanke über Bord geworfen und ich hab die zweite, spontane Variante genommen.
Mittlerweile hat mein Wingspan drei Zacken und macht echt Spass zu stricken.