Gesammelte Fertige Werke 2017

Wow! Ich hab den Blog ja sträflichst vernachlässigt. Sorry.
Aber dafür gibt es jetzt eine wahre Bilderflut an fertigen Werken aus diesem Jahr. Leider nicht in der richtigen Reihenfolge, weil es echt viele sind. Die Links zu den Anleitungen stecken immer im Namen der Anleitung.
Dann legen wir mal los. Definitiv Nummer 1 war der Be Kind von Veera Välimäki. Gestrickt aus einer SoWo vom Wolle Rödel.


Dann hab ich wieder mal eine Nicolor Anleitung gestrickt. Den "Big Hugs". Wolle ist ein Lace der Wollmeise in der Farbe "Spice Market"

Nach langem hab ich mal wieder bei einem Teststrick mitgemact. Der Schal hat echt eine tolle Größe, aber mir fehlt irgendwas. Wahrscheinlich werd ich ihn wieder ribbeln und irgendwas anderes draus stricken. Vielleicht einen Cowl? Wobei ich die Wolle ziemlich kratzig finde. Das war eine billige Merino Wolle vom Drogerie Markt Müller. Hier mein "Wind & Waves" Schal von Stefanie Schuster.

Ein Kleidungsstück ist auch fertig geworden. Die Strickjacke "Nonnas Liason" nach einer Anleitung von Astrid Müller. Das Ding hat mich fasziniert. Es wird ohne direkte Maschenprobe gestrickt. Irgendwann hab ich mal alle Maschen locker auf mehreren Seilen verteilt und war schon überrascht, dass ich drei Seile brauchte um die Jacke mal anzuprobieren. Ich dachte die ganze Zeit die wird nie passen, aber sie passte. Die Nonna ist sooo toll. Die linken Reihen haben sich zwar gezogen wie noch was, aber das Ergebnis ist einfach nur geil. Hinten geht sie schön über den Hintern, vorn die Zipfel bis ca zum Knie. Gestrickt aus Lace der Wollmeise in der Farbe "Zimtapfel".






Dann hab ich zum ersten Mal einen Bobbel verstrickt. Die gefachten Garne haben für mich dieses Jahr gefühlt einen Mega-Zulauf. Meines ist es nicht so wirklich. Ich liebe diese Farben, aber das stricken fand ich schon echt zickig. Die Farbe heißt "Harmonie Jeans" ist von Elkes Wollpalast.
Gestrickt hab ich daraus einen "Haxton". Die Größe ist genial. So richtig zum Einkuscheln.




Als letztes fertig geworden ist meine Leinwand. Nämlich vorgestern. Die Anleitung ist wieder von Astrid Müller. Sie sagt selbst über diese Anleitung, dass das Tuch eine Leinwand sein soll für die tollen handgefärben Multigarne. Und sie hat definitiv Recht. Ist das Pooling nicht genial?!?! Einfach typische Wollmeise. Ein Lacegarn in der Farbe "Flohmarkt"




Und dann hab ich noch zwei Single Socken fertig gemacht. Die Anleitungen bring ich grad spontan nicht mehr zusammen, die verrate ich euch dann, wenn sie verpaart sind.



Natürlich hab ich schon wieder was angestrickt. Aus Wollmeise DK den True.


Viel hab ich noch nicht... Aber einen Fehler schon eingebaut. Der stört mich aber nicht wirklich, also ist das okay.


Ich glaube ich bin mit diesem Post der Beweis...



Die Warnung steht im Etikett meines Zauberballs....

Bis bald
Eure Micha

Kommentare